Spielberichte

Notice: Only variables should be assigned by reference in /var/www/vhosts/web309.c14.webspace-verkauf.de/html/templates/forte/vertex/responsive/responsive_mobile_menu.php on line 278

von Horst Hagen

Schachclub Waldbronn im Mannschaftspokal groß in Fahrt

Sieg über den Bundesligisten Hockenheim mit 2:2 nach Berliner Wertung

Im Mannschaftspokal ist der Schachclub Waldbronn in der laufenden Saison bisher nicht zu bremsen. Nachdem er schon auf Bezirksebene u.a. die beiden Spitzenclubs aus Karlsruhe und Ettlingen ausgeschaltet hatte, hat er als Bezirksmeister nun auch auf Landesebene aufgetrumpft. In der 1 Runde warf er sogar den Bundesligaclub Hockenheim aus dem Rennen. Im spannenden Verlauf dieser Begegnung setzte zunächst Rolf Zimmer an Brett 1 seinen Gegner strategisch stark unter Druck und fuhr schließlich den vollen Punkt ein. Den mit Abstand stärksten Spieler, einen Internationalen Meister, hatten die Gegner an das zweite Brett gesetzt. Selbst gegen ihn erspielte sich Torsten Franz eine vorteilhafte Position, während Thomas Kapfer an Brett 3 in eine äußerst kritische Stellung geriet. Nachdem das 4. Brett nach hartem Kampf verlorengegangen war, willigte Torsten Franz schließlich in ein Remis ein und erzielte damit einen glänzenden Erfolg. Die Entscheidung lag nun wie so oft in den bewährten Händen von Thomas Kapfer. Dieser konnte sich schließlich aus seiner Bedrängnis befreien und durch ein Dauerschach das Remis erzwingen. Damit stand es 2 : 2, und nach der sog. Berliner Wertung trug Waldbronn den Sieg davon, weil es seine Punkte an den vorderen Brettern erzielt hatte.