Spielberichte

Waldbronn 1 jetzt alleiniger Tabellenführer. Siege für Waldbronn 2 und 3.

Waldbronn weiter auf Meisterschaftskurs

Drei Siege für Waldbronn!

Sehr guter Start in die neue Verbandsrunde 14/15.

Waldbronn I und III konnten mit Siegen punkten, während Waldbronn II als klarer Favorit leider verlor.

Eggenstein/Leopoldshafen 1 - Waldbronn 1   5 : 3

Im Kampf gegen den Abstieg wollte man weitere Punkte gutmachen. DWZ-mäßig war man leicht im Vorteil. Leider konnten aber nur Thomas Kapfer am 3. Brett mit einem schönen Königsangriff, sowie Werner Apelt mit einem überzeugend vorgetragenen Läuferendspiel ihre Partien gewinnen. Nie gefährdete Remis erzielten Prof. Hagen und Dr. Müller-Imm. Durch Niederlagen an den restlichen 4 Brettern wurde der Mannschaftskampf mit 3 : 5 verloren.

Waldbronn 2 - Ettlingen 4   1 : 7

Noch schlechter lief es bei der 2. Garnitur des Schachclubs. Man kann sich nicht erinnern, einmal eine so hohe Niederlage kassiert zu haben. Lediglich Georg Donkoff und Bernd Breitohr konnten durch remis wenigstens den Ehrenpunkt einfahren.

Die 3. Mannschaft war spielfrei.

Zwei Siege und ein Mannschaftsremis erzielten die Waldbronner an diesem Spieltag.

Keine Punkte für Waldbronn am fünften Spieltag der Verbandsrunde.

Durch einen Sieg der zweiten Mannschaft und ein Mannschaftsremis der ersten wurden wichtige Punkte für den Klassenerhalt eingefahren.

Am 16.05.2010 fand in Niefern die offene Badische Schnellschachmeisterschaft statt. Simon und der Berichterstatter machten sich auf den Weg um an diesem Turnier teilzunehmen. Insgesamt waren 50 Teilnehmer am Start. Darunter waren 2GM, 3 IM's und 6 FM's. Aufgrund der DWZ war Simon an 44. und ich an 15. Stelle gesetzt.

Am 25.09.2011 nahmen wir mit einer Mannschaft beim Bezirksmannschaftsblitzturnier in Wiesental teil. In der Aufstellung Torsten, Thomas, Rolf und Hermann machten wit uns berechtigte Hoffnung um einen der vorderen Plätze mitspielen zu können. Das Turnier fand unter angenehmen Bedingungen statt und war gut organisiert. Es waren insgesamt 15 teilnehmende Mannschaften.
Nachdem wir die ersten acht Spiele gewinnen konnten, mussten wir im Spiel gegen die Oberligamannschaft aus Ettlingen eine knappe 1,5 : 2,5 Niederlage einstecken. Davon konnten wir uns jedoch schnell erholen und es folgten drei weitere Siege. Um einen der ersten beiden Plätze belegen zu können, hätten wir dann jedoch gegen die erste Mannschaft des KSF gewinnen müssen. Hier verloren wir jedoch 1: 3, so dass wir dann bei einem abschließenden Sieg gegen KSF III, in der Endtabelle mit 24 : 4 Mannschaftspunkten einen souveränen dritten Platz belegten. Zum Abschluss gabe es dann noch eine Urkunde und ein 5 - Liter Fass Paulaner Hefeweißbier als Preis. Insgesamt können wir alle mit den erzielten Einzelergebnissen zufrieden sein:
Torsten:   11 aus 14
Thomas:  12 aus 14
Rolf:        12 aus 14
Hermann: 11 aus 14