Nachrichten

Mit  vier hochmotivierten Spielern war der Schachclub Waldbronn bei den Kirnbach Jugend Open in Niefern-Öschelbronn vertreten.

ln der Altersgruppe U8 spielte Benjamin Fortner sein erstes Turnier, in der U12 war Falko Apelt vertreten, und bei den erfahreneren U18 traten Max Kunz und Moritz Blesinger an. Jeder Spieler hatte 7 Spiele mit einer Bedenkzeit  von je 20 Minuten zu absolvieren, was an einem langen Turniertag- von 10 bis 17 Uhr- ein hohes Maß an Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer erfordert.

Letztlich blieb keiner der Waldbronner Schachspieler ohne Punkte: Falko erreichte 4, Benjamin 3 , Moritz 2 Punkte und Max einen Punkt.
Somit hatte jeder sein Erfolgserlebnis und auch seinen Spaß und wir sind stolz auf unsere jungen Spieler!