Verbandsspiele

Den erwartet schweren Stand hatte unsere Pokalauswahl gegen die übermächtigen, im Durchschnitt rund 300 DWZ-Punkte stärkeren Karlsruher Schachfreunde im Finale des Bezirks-Mannschaftspokals. Bei dieser Ausgangslage verwundert die deutliche 0,5:3,5 Niederlage nicht. Die Überlegenheit der Gäste ist anzuerkennen und unsere Glückwünsche gehen in die Fächerstadt.
Für den halben Ehrenpunkt sorgte Stefan Gfrörer, der mit einer sehr starken Leistung seinem Gegner Paroli bot und das Waldbronner Fähnchen hoch hielt.